Das Jahr der Drei: T(h)ree of life

Das Jahr der Drei: T(h)ree of life

Im Jahr der Zwei (2+0+1+8 = 1+1 = 2 als Essenzzahl) lautete das Motto „gemeinsam sind wir stark“ oder „t(w)ogether we are strong“. Jetzt in den Rauhnächten kommen wir ins Jahr der Drei und zu dem Motto „t(h)ree of life“. Dies kann man entweder als „Drei des Lebens“ oder „Baum des Lebens“ lesen. Im Jahr 2018 keimte der Samen des Neuen und im Jahr 2019 wird er wachsen und gedeihen. Es kommt zur Expansion, zur Ausbreitung, zur Veränderung und Entwicklung.


Das Potential der Drei: Dreieck, Tetraeder und Merkaba

Im Jahr 2019 sind wir mit der Energie der Drei konfrontiert. Die Drei ist eine Universumszahl, denn mit ihr gewinnen die Dinge Tiefe und eine dritte Dimension. Das bedeutet unendlich viele Möglichkeiten und große Schöpferkraft, aber auch ein gewaltiges Chaospotential denn Energie neigt immer dazu auseinander zu streben und sich weiter zu entfalten.

Das Symbol der Drei ist das gleichseitige Dreieck. Mit der Spitze nach oben ist es männlich, mit der Spitze nach unten weiblich und deswegen können wir im Jahr der Drei auch beide Energiepotenziale voll nutzen. Zusätzlich kann sich die Drei in Form des Tetraeders potenzieren. Der Tetraeder symbolisiert das Feuer, also Willenskraft, Inspiration und Schöpferkraft. Wenn jedoch zwei Tetraeder miteinander verschmelzen befinden wir uns in der Merkaba, dem Symbol für Farbe, Licht und Energie.

Die Merkaba

Die Form der Merkaba verleiht dem Dreieck Stabilität und einen kontinuierlichen Energiefluss weil sie die strukturierenden Kräfte der Vier, der Sechs und der Acht hinzu fügt (siehe unser Blogbeitrag über heilige Geometrie). Das ist zeitweise sehr wichtig, da man mitunter Gefahr läuft sich im Dschungel der Möglichkeiten zu verirren. Dieses Chaospotential der Drei kann dazu führen dass vieles voller Kraft und Energie begonnen aber nicht zu Ende gebebracht wird, weil sich eine neue Idee nach vorne drängelt. Zusätzlich muss man darauf achten, dass die Drei auch das Potential der Veränderung besitzt und es sein kann dass plötzlich etwas völlig anderes entsteht als ursprünglich geplant war.


Merkur und der Veredelungsprozess

Hier tritt der Herrscherplanet von 2019 auf den Plan: Der Merkur. Seine Schnelligkeit, sein Feuer und seine luftige Natur beflügeln die Energie der Drei. Merkur gilt als der Bote der Götter sein Fachgebiet ist die Kommunikation und der Austausch. Er ist aber auch zuständig für Handel, sowie für Wissenschaft, Alchemie und Magie.

Dem Merkur und der Drei ist das Metall Quecksilber zugeordnet, das wir heute nur noch vom Fieberthermometer kennen. Wir wissen dass es ein giftiges Metall ist das viele Umweltskandale verursacht hat. Die Alchemisten haben jedoch einen anderen Blick auf das Quecksilber und schätzen seine Wandlungsfähigkeit und seine Kraft der Transformation. Merkur zeigt uns also die alchimistischen Kräfte des Quecksilbers, nämlich die Macht der Veredelung. Wenn schon eine Veränderung im Gange ist, dann sollte dies doch am besten ein Veredelungsprozess sein. Die Läuterung, die Reinigung und das Umwandeln des Innersten sind alchimistisch gesehen der von-Blei-zu-Gold Prozess.
Auch der Planet Uranus unterstützt diesen Einfluss nur zu gerne: Endlich dauerhaft im Sternzeichen Stier angekommen möchte er seine Visionen nun manifestieren und das Jahr der Drei kommt ihm da gerade recht. Die Sterne stehen also günstig, unsere Träume zu realisieren!


Mit der Kraft der Drei

Die Drei hat ein riesiges Potential und jede Menge Energie. Die Kunst ist es, diese Kraft zu katalysieren und den Überblick zu behalten.
Ein gutes Dreierteam zu bilden ist eine wunderbare Sache – eine Dreiecksbeziehung eher nicht.
Dass alle guten Dinge drei sind macht uns Mut – Dreimal schwarzer Kater eher nicht.
Auch die Erkenntnis dass wenn zwei sich streiten sich der Dritte freut ist nicht sonderlich beliebt.
Es liegt also auf der Hand dass das Jahr der Drei vor allem eines wird: Eine Herausforderung der wir uns stellen müssen!

Langeweile dürfte kaum aufkommen. Aus dem Dualismus des Ich und Du wird auf einmal ein Wir das wächst und sich ausdehnt. Deswegen ist das Symbol der Merkaba so wichtig. Sie schafft den alchemistischen Prozess der Verschmelzung von männlich und weiblich und fügt der Drei die stabilisierende Kraft der Acht hinzu. Die Sehnsucht der Drei nach Sicherheit und Vertrauen wird hier erfüllt und die Lichtenergie kann gleichmäßig fließen.
Die Herausforderung ist die Manifestation und das Durchhalten. Auch wenn die Chaoskräfte zerren.

Wir sind aufgefordert das Netz des Lebens weiter und enger zu knüpfen.
Der Lebensbaum, der T(h)ree of life, treibt neue Blüten und Wir helfen ihm dabei!


0