Anstehende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schwarzmondritual und die Kornmuhme

30. August @ 19:00 - 20:00

20€
Schwarzmondritual zu Schwarzmond

Die neunte Schwarzmondin und die Kornmuhme


Die Schutzpatronin für diese Mondin ist eine Frau, die fast gänzlich aus der Überlieferung verschwunden ist. Die Kornmuhme, auch die “Mittagsfrau” oder die “Zählerin” genannt. Früher, als das Korn noch mit Sichel und Sense geschnitten wurde, wurde es in Garben gebunden und zum Trocknen in Hocken auf das Feld gestellt. Die Kornmuhme schritt über die Äcker, zählte die ordentlich aufgestellten Garben, und schaute nach, ob eine Garbe für sie geschmückt worden war. Diese Garbe musste auf dem Feld stehen bleiben, auch schaute sie nach, ob Ähren und ein wenig Stroh auf dem Feld verblieben waren, denn arme Menschen durften immer “Ähren lesen” gehen, also abgebrochene Ähren und Halme die nicht in der Garbe gebunden waren, aufsammeln. Geizige Bauern, die den ärmsten nicht mal das gönnten, wurden von der Kornmuhme bestraft.

Die Scheunen wurden mit Blumenkränzen und “Korndollys” (Puppen aus Stroh) geschmückt um die Kornmuhme gnädig zu stimmen und Feuer und Blitz von den Scheunen abzuwenden, denn alle Mühe um die Ernte war umsonst, wenn die Scheune durch einen Herbststurm einstürzte oder durch Blitzschlag abbrannte. In ländlichen Gegenden haben sich viele Sagen und Geschichten erhalten, die versteckte Anspielungen auf die “Mittagsfrau” enthalten. Die Zählerin schreitet über das Land: Sommer deine Tage sind gezählt, der Herbst kommt und dann der Winter.

Es ist wichtig sich mit der Vergänglichkeit des Sommers auseinander zu setzen und sich einen Überblick zu verschaffen. Wo sind noch Rechnungen offen? Was hat sich überlebt? Sind bei manchen Dingen die Tage nicht längst gezählt? Was “ausgezählt” worden ist, kann der Erde zurückgegeben werden?
Es ist die Zeit des Ordnens. Wir machen Ordnung, im Haus, in der Scheune, in uns selbst. Wir bringen die Dinge in Ordnung, die noch aus dem Gleichgewicht sind.


Kraftpflanzen und andere Helfer

Unterstützt werden wir vom Holunder, dem Hollerbusch, dessen Rote Beeren uns jetzt köstlichen Saft für den Winter schenken, denn Holunderbeersirup hilft bei Husten und Erkältung. Zu dieser Zeit, wird auch der Holunder mit bunten Bändern geschmückt um Frau Holle,- Hulda,- zu Huldvollen zu machen.
Krafttiere sind die Krähen und Raben, die jetzt über die Abgemähten Felder laufen und ihre Botschaften verkünden. Denn sie sind neugierig und sehr weise und die Augen und Ohren der Götter.
Kraftstein ist der Schungit, der auch “Stein der Weisen” genannt wird. Meditationen mit einem solchen Stein sind jetzt sehr hilfreich, denn wir wollen weder körperlichen noch seelischen Ballast mit in den Winter nehmen.


Das Ritual

Dieses Schwarzmondritual wird eine Krähenkonferenz, denn wir werden Krächzen und Krakehlen! Gemeinsam gehen wir in die Kommunikation und in die Gemeinschaft, denn gemeinsam sind wir stark und in der Lage auch die Dinge in uns aufzuräumen und auch auszumustern und loszulassen, die wir sonst lieber nicht anfassen möchten.

Wir ziehen den Schutzkreis und rufen die Himmelsrichtungen um Unterstützung an, denn die Kornmuhme wir unser Ehrengast sein und uns dabei helfen uns einen Überblick zu verschaffen was in uns zurück zur Erde möchte


Details

Datum:
30. August
Zeit:
19:00 - 20:00
Eintritt:
20€
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Hexerey
Dorotheenstraße 184 A
Hamburg, 22335 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040-55642010
Website:
https://hexerey.com

Veranstalter

Pagan GmbH (Hexerey)
Telefon:
040-55642010
E-Mail:
moin@hexerey.com
Website:
https://hexerey.com
0